Anfang bis Mitte Oktober beginnt in vielen PR-Abteilungen bereits die Weihnachtszeit, denn jetzt müssen die Themen für die Geschenkesaison und den kommenden Winter vorbereitet werden.

Die Wintersportorte bereiten sich auf den Start in die Wintersaison vor – und auch warme Urlaubsziele sind für die Wintersaison am Start. Neue Skiausrüstungen und Wintersportbekleidung werden vorgestellt, Presseinformationen vorbereitet und Pressereisen geplant.

Winter in Beverungen

In wenigen Wochen ist es wieder so weit: Weihnachtszeit. Gut, wenn man bereits im Oktober die Themen für den Winter aufbereitet und für deren Veröffentlichung vorgesorgt hat. (Foto: Burgdorf)

Im Automobilbereich sind es vor Allem die Winterreifen, die in den nächsten Wochen wichtig werden, aber es gibt auch winterliche Servicethemen für Autofahrer, die zu vielen Produkten passen. “Machen Sie Ihr Auto winterfit” ist eine gute Serviceaktion für Autohäuser, Werkstätten und Reifenhändler.

Es geht jetzt auch darum, den Verbraucher mit Produkten und Dienstleistungen anzusprechen, die man zu Weihnachten verschenken kann. Dazu gehört aber auch alles, was die Weihnachtszeit so weihnachtlich macht. Ob Backrezepte, festliche Getränke, Tipps für den sicheren Baumschmuck oder Dekorationsideen – die Themen sind schier unerschöpflich.

Jeder erlebt es jedes Jahr aufs Neue. Was schenke ich nur? Womit kann ich eine Freude machen? Anregungen und Ideen sind da hochwillkommen und das ist die Chance in der Adventszeit, wenn die Menschen im Lande in den Lokalzeitungen auch nachsehen, wann und wo der nächste Weihnachtsmarkt ist, ab wann er öffnet und welche Veranstaltungen in dieser Zeit stattfinden.

Und auch wenn die Garten-Saison im Oktober nach den Vorbereitungen für den Winter zuende geht – manch ein Gartenfan freut sich über ein Weihnachtsgeschenk, mit dem er oder sie im nächsten Jahr effektiver oder leichter das Grün pflegen kann.

Zum Jahresende werden auch viele Mobilfunkverträge neu geschlossen. Der Wettbewerb ist hier besonders hart und wenn man hier auffallen möchte, sollte man ruhig mal neue Wege ausprobieren.

Der Winter ist auch die Zeit für das Basteln und selbst herstellen. Die Menschen halten sich eher in ihren Wohnungen und Häusern auf, es wird früh dunkel und eine Alternative zum Fernsehen kommt gut an.

“Bei uns als Materndienst-Anbieter kommen nun die ersten Anfragen für die Weihnachtszeit”, weiß Markus Burgdorf von Avandy, dem Betreiber von materndienste.de. “Wer vor Weihnachten in den Lokalzeitungen sein möchte, muss im Oktober seine Themen festlegen.” Der Vorteil des Materndienstes liegt auf der Hand: Die Auflage kann frei gewählt werden und so müssen PR-Verantwortliche nicht darauf hoffen, dass ihre Beiträge von den Medien beachtet und veröffentlicht werden.

Avandy hilft bei der Themenfindung und bietet eine umfassende Beratung. Auf Stichwort erstellen die Redakteure von Avandy Service- und Produktbeiträge, die bei den Verbrauchern für Aufmerksamkeit sorgen.

Sprechen Sie uns einfach an…